Startseite

Dr. Lars Riesner

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Olshausenstr. 75, Geb. III, R. 287
Telefon: +49 431 880-3603
Telefax: +49 431 880-3237
riesner@psychologie.uni-kiel.de

 

 Curriculum Vitae:

 

Seit 11/2015 

      Freiberuflicher Dozent an der 
      Europäischen Fernhochschule Hamburg
      in den Studiengängen BWL &
      Wirtschaftspsychologie
 (B. Sc.) 
      und Wirtschaftspsychologie (M. Sc.) 
      für den Fachbereich Methodenlehre

Seit 10/2015 

   
      Wissenschaftlicher Mitarbeiter am
      Lehrstuhl für
      Psychologische Diagnostik, 
      Differentielle  Psychologie und 
      Persönlichkeitspsychologie
 am
      Institut für Psychologie der CAU Kiel

01/2015 

   
      Promotion mit Auszeichnung 
      „summa cum laude“
      im Fach  Psychologie an der 
      Philosophischen Fakultät der CAU Kiel
      Thema: "Die Möglichkeiten und Grenzen
      der Vorhersage delinquenten Verhaltens
      von  jungen Menschen anhand '
      ihrer Jugendhilfeunterlagen"

Seit 11/2011 

   
      Beratung, Coaching
      und Qualitätssicherung
      für das KO-Institut
      für Konfliktkompetenz 
      und Opferempathie in Kiel

Seit 03/2011

   
      Beratung,
      konzeptuelle Weiterentwicklung
      und Training in der zertifizierten 
      Anti-Gewalttrainerausbildung 
      bei AGT-SH

Seit 10/2009


      Wissenschaftlicher Mitarbeiter am  
      Lehrstuhl für Entwicklungspsychologie,
      Pädagogische Psychologie
      und Rechtspsychologie
 
      am Institut für Psychologie der CAU Kiel

10/2003
-09/2009

   
       Diplomstudiengang Psychologie 
       an der CAU Kiel 
       Studienschwerpunkte: 
       Rechtspsychologie,
       Pädagogische Psychologie
       und Klinische Psychologie
       Nebenfach: Allgemeine und 
       forensische Sexualmedizin


10/2003 
-03/2009

   
       Vollstipendiat der Studienstiftung 
       des deutschen Volkes

 

Tätigkeiten in Forschungsprojekten:

 

   
03/2011 – 
02/2015           

Fachliche Unterstützung des
Forschungsprojektes „Prozess-
und Wirkungsevaluation der 
NRW-Initiative Kurve kriegen“

11/2011 –       
 09/2013           

Fachliche Unterstützung des 
Projektes „Gewalt gegen
Polizeibeamtinnen und
Polizeibeamte. Die subjektive
Sichtweise zur Betreuung 
und Fürsorge, Aus‐  und
Fortbildung, Einsatznachbereitung, 
Belastung und Ausstattung“

05/2010 – 
04/2012 

 Projektkoordination zu
„Die biografische Entwicklung junger 
 Mehrfach- und Intensivtäter in 
 der Stadt Neumünster“

10/2007 –  
05/2010  

 Mitarbeit im Projekt
„Eine Prozess- und 
 Wirkungsevaluation polizeilicher 
 Konzepte zum Umgang mit jungen 
 Mehrfach-/Intensivtätern in NRW"